Dein Auslandsaufenthalt ist eine hervorragende Möglichkeit, um eine unvergessliche Zeit in Deutschland zu verbringen und eine optimale Gelegenheit, um deine Deutschkenntnisse zu verbessern und neue Leute kennenzulernen.

Hier informieren wir dich über deine Aufgaben als Au Pair in Deutschland, Voraussetzungen, das Visum, dein Taschengeld, Kosten etc..

Au Pair in Deutschland – Auf einen Blick:

  • Alter: Zwischen 17 und 30 Jahre alt (EU Bürger); oder zwischen 18 und 26 Jahre alt (Nicht-EU Bürger)
  • Dauer des Aufenthaltes: Zwischen 6 und 12 Monaten (maximal)
  • Arbeitszeiten: 30 Stunden pro Woche
  • Urlaub: 4 Wochen bezahlten Urlaub und mind. 1 1/2 freie Tage pro Woche
  • Reisekosten: Deine Gastfamilie übernimmt ggf. einen Teil deiner Reisekosten
  • Versicherung: Deine Gastfamilie übernimmt die Kosten für deine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Taschengeld: 260€ pro Monat + anteilig 50€/Monat der Sprachkursgebühren
  • Das Visum: Bürger eines EU Landes benötigen kein Visum; Bürger eines Nicht-EU Landes benötigen ein Au Pair Visum

 

Voraussetzungen um Au Pair in Deutschland werden zu können

Um ein Au Pair in Deutschland werden zu können musst du einige Voraussetzungen erfüllen. Diese sind:

  • Zwischen 17 und 30 Jahre alt
  • Ausreichende Deutschkenntnisse (mind. A1 Niveau)
  • Erfahrung in der Kinderbetreuung
  • Bereitschaft mind. 6 Monate in Deutschland zu wohnen
  • In guter gesundheitlicher Verfassung
  • Unverheiratet und keine eigenen Kinder
  • Möglichst Nichtraucher
  • Wünschenswert, mit Führerschein und Fahrpraxis

Bürger eines Nicht-EU Landes müssen zusätzlich noch folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Zwischen 18 und 26 Jahre alt
  • Bereitschaft mindestens 10 bis 12 Monate in Deutschland zu wohnen
  • Du hast in der Vergangenheit noch nicht als Au Pair in Deutschland gearbeitet

Deine Aufgaben und Pflichten als Au Pair in Deutschland

Deine Aufgaben und Pflichten als Au Pair in Deutschland sind von Gastfamilie zu Gastfamilie unterschiedlich und hängen davon ab, wie der Tagesablauf deiner Gastfamilie aussieht und wie alt deine Gastkinder sind.

Nichtsdestotrotz wird deine Hauptaufgabe die Kinderbetreuung sein. Daher solltest du bereits vor deinem Auslandsaufenthalt Erfahrung in der Kinderbetreuung haben und gerne Zeit mit deinen Gastkindern verbringen.

Wenn es sich bei deinen Gastkindern noch um Babys oder Kleinkinder (zwischen 0 und 3 Jahren) handelt könnten deine täglichen Aufgaben darin bestehen, deine Gastkinder morgens anzuziehen, sie zu füttern, ihre Windeln zu wechseln oder mit ihnen einen Spaziergang zum nächstgelegenen Spielplatz zu machen oder zum Kinderturnen zu fahren.
Sollten deine Gastkinder zwischen 4 und 6 Jahre alt sein, kann es zu deinen Aufgaben gehören morgens das Frühstück für deine Gastkinder vorzubereiten, ihnen beim Anziehen zu helfen oder sie zum Kindergarten oder in die Schule zu bringen (und sie mittags wieder von dort abzuholen).
Weitere Aufgaben von dir wären, dass du mit ihnen zu außerschulischen Aktivitäten (zum Beispiel Verabredungen mit Freunden, Musikunterricht, Schwimmstunden etc.) fährst oder mit ihnen spielst.
Zu deinem Tagesablauf mit einem älteren Gastkind (ab sieben Jahre) könnte gehören, dass du dein Gastkind morgens zur Schule bringst, ihm bei den Hausaufgaben hilfst, ein kleines Mittagessen vorbereitest, es zu Verabredungen mit Freunden oder anderen Hobbies bringst oder mit deinem Gastkind spielst.
Je älter deine Gastkinder sind, desto mehr werden sie selbstständig machen können.

Neben der Betreuung deiner Gastkinder gehören auch kleine Aufgaben im Haushalt zu den Aufgaben und Pflichten von einem Au Pair in Deutschland.
Dazu gehören beispielsweise das Aufräumen der Kinderzimmer, das Waschen und Bügeln der Wäsche deiner Gastkinder, staubsaugen, das Ein-/Ausräumen der Spülmaschine oder kleinere Einkäufe für den Haushalt oder deine Gastkinder.

Die wöchentlichen Arbeitszeiten von einem Au Pair in Deutschland liegen bei ca. 30 Stunden pro Woche. Du solltest allerdings nicht mehr als 6 Stunden pro Tag arbeiten. Innerhalb dieser 30 Stunden kann deine Gastfamilie dich auch an bis zu zwei Abenden pro Woche zum Babysitten einsetzen.
Solltest du einmal (als Ausnahme!) mehr als 30 Stunden pro Woche arbeiten, muss deine Gastfamilie dich dafür zeitlich entschädigen und dir in den kommenden Wochen einen Tag/einige Stunden frei geben.

Welche Visabestimmungen gelten für Au Pairs in Deutschland?

Die Visabestimmungen für Au Pairs in Deutschland hängen stark vom jeweiligen Gastland und der Staatsbürgerschaft des Au Pairs ab. Im Folgenden findest du eine ausführliche Erklärung zu den Visabestimmungen für EU Bürger und Bürger eines Nicht-EU Landes.

Visum Für wen gilt das Visum?
Kein Visum EU Bürger und amerikanische Staatsbürger
(Au Pair) Visum Bürger außerhalb der EU
Working Holiday Maker Visum Staatsbürger von: Australien, Hong Kong, Japan, Kanada, Neuseeland, Südkorea und Taiwan


Wie hoch ist das Taschengeld von einem Au Pair in Deutschland?

Wöchentliche Arbeitsstunden Wöchentliche Bezahlung? Höhe des Taschengeldes (monatlich)
30 Stunden Nein 260€

Wie viel du als Au Pair in Deutschland verdienst ist festgelegt. Als Au Pair in Deutschland hast du Anspruch auf ein monatliches Taschengeld von 260€. Zusätzlich zum Taschengeld beteiligt sich deine Gastfamilie mit monatlich 50€ an den Gebühren für deinen Sprachkurs.

Außerdem erhälst du von deiner Gastfamilie freie Kost und Logis. Dies bedeutet, dass deine Gastfamilie dir kostenlos Mahlzeiten und ein Zimmer in ihrem Haus zur Verfügung stellt. Daher kannst du dein Taschengeld für Freizeitaktivitäten oder zum Bereisen von Deutschland und seinen Nachbarländern nutzen.

Da du als Au Pair in Deutschland Anspruch auf vier Wochen bezahlten Urlaub, mindestens 1 1/2 freie Tage pro Woche und ein komplett freies Wochenende im Monat hast, hast du genügend Zeit um Europa zu bereisen.
Du kannst deine Freizeit auch nutzen, um ein Hobby zu beginnen oder einen Sprachkurs zu besuchen. Dies sind gute Möglichkeiten um neue Leute kennenzulernen und Freunde zu finden.
Deine Gastfamilie übernimmt die Fahrtkosten zu und vom Sprachkurs. Dies gilt auch für deine Reisekosten nach Deutschland und deine Krankenversicherung während deines Au Pair Aufenthaltes.

Auf einen Blick:

  • Monatliches Taschengeld in Höhe von 260€
  • Freie Kost und Logis
  • Mindestens 1 1/2 Tage frei pro Woche
  • Ein ganzes Wochenende frei pro Monat
  • 4 Wochen bezahlten Urlaub im Jahr
  • Deine Gastfamilie übernimmt pro Monat 50€ der Gebühren für einen Sprachkurs + die Fahrtkosten zu und vom Sprachkurs

 

Versicherung von Au Pairs in Deutschland

Au Pairs in Deutschland müssen sich nicht über die deutsche Sozialversicherung versichern.
Sie benötigen aber dennoch eine Kranken-, Unfall und Haftpflichtversicherung wenn sie als Au Pair in Deutschland leben und arbeiten.
Deine Versicherung sollte die Kosten einer Krankheit, Schwangerschaft, Geburt und eines Unfalls abdecken.

EU-Bürgern empfehlen wir, sich vor Ausreise mit ihrer Krankenversicherung im Heimatland in Verbindung zu setzen und sich zu erkundigen, ob die lokale Krankenversicherung sie auch während ihres Aufenthaltes in Deutschland versichert.
Sollte dich deine Krankenversicherung während deinem Auslandsaufenthalt nicht versichern (oder nur für einen gewissen Zeitraum) musst du eine zusätzliche Kranken-, Haftpflicht und Unfallversicherung abschließen.

Wenn du eine zusätzliche Krankenversicherung abschließen musst, entweder weil deine Krankenversicherung im Heimatland dich gar nicht oder nur bedingt im Ausland versichert oder weil du aus einem Nicht-EU Land kommst, übernimmt deine Gastfamilie die Kosten für die Versicherung.

Sie werden auch eine Versicherung für dich heraussuchen und abschließen.

This post is also available in: Englisch