Hier findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Auslandsaufenthalt als Au Pair in Irland, den Voraussetzungen, Aufgaben und vieles mehr.
Wenn du immer schon davon geträumt hast mindestens sechs Monate in Irland zu leben und dazu noch viel Spaß an der Kinderbetreuung hast, ist das Programm Au Pair in Irland genau das Richtige für dich.

Au Pair in Irland – Auf einen Blick:

  • Alter: Zwischen 18 und 30 Jahre alt
  • Aufenthaltsdauer: Zwischen 6 und 12 Monate (Als Sommer Au Pair sind auch 3 Monate möglich, beginnt ab Mai/Juni)
  • Arbeitszeiten: 25-35 Stunden pro Woche
  • Urlaub: Eine Woche bezahlten Urlaub in 6 Monaten (zwei Wochen bezahlten Urlaub pro Jahr)
  • Reisekosten: Die Reisekosten trägst du selbst
  • Versicherung: Die Gleiche wie in deinem (europäischen!) Heimatland
  • Taschengeld: Wöchentliches Taschengeld von 90-100€
  • Das Visum: EU-Bürger benötigen kein Visum (vergewissere dich, dass dein Personalausweis/Reisepass bis zum Ende deines Aufenthaltes gültig ist); Nicht-EU-Bürger müssen ein Studenten Visum, Working Holiday Maker Visum oder ein Work and Travel Visum beantragen

 

Voraussetzungen um Au Pair in Irland werden zu können

Um Au Pair in Irland werden zu können musst du einige Voraussetzungen erfüllen. Diese sind:

  • Zwischen 18 und 30 Jahre alt
  • Du liebst es Zeit mit Kindern zu verbringen und hast bereits erste Erfahrung in der Kinderbetreuung
  • Du solltest ausreichend finanzielle Rücklagen haben, um deinen Aufenthalt und die Reisekosten finanzieren zu können
  • Sichere Beherrschung der englischen Sprache
  • Keine eigenen Kinder und unverheiratet
  • Nichtraucher
  • In guter gesundheitlicher Verfassung
  • Mindestens Realschulabschluss (Mittlere Reife)
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Wünschenswert: Führerschein und Fahrpraxis

 

Deine Aufgaben und Pflichten als Au Pair in Irland

Deine Aufgaben und Pflichten hängen sehr davon ab wofür deine Gastfamilie dich benötigt und wie alt die Kinder deiner Gastfamilie sind.
Deine Hauptaufgabe als Au Pair in Irland wird die Betreuung deiner Gastkinder sein. Zu deinen täglichen Aufgaben gehört das Spielen mit deinen Gastkindern und das Zubereiten kleiner Mahlzeiten für sie. Vielleicht könnt ihr auch einmal einen Ausflug unternehmen oder zusammen in den nächsten Park gehen und dort ein Picknick veranstalten.

Wenn deine Gastkinder noch unter drei Jahren alt sind, gehört es wahrscheinlich zu deinen Aufgaben die Kinder anzuziehen, die Windeln zu wechseln, sie zu füttern, sie ins Bett zu bringen oder mit ihnen spazieren zu gehen. Du kannst ihnen auch ein Lied vorsingen oder mit ihnen ein Bilderbuch angucken.
Deine Aufgaben, falls deine Gastkinder zwischen 4 und 6 Jahre alt sind, können beinhalten, dass du sie morgens anziehst, sie wäschst/badest, sie zur Schule oder den Kindergarten bringst (oder zu anderen Aktivitäten außerhalb der Schule), mit ihnen spielst oder bastelst oder mit ihnen zum nächsten Spielplatz gehst.
Je älter deine Gastkinder sind, umso selbstständiger sind sie und desto mehr werden sie schon alleine können. Dennoch benötigen sie bei manchen Dingen deine Hilfe.
Du bringst sie morgens in die Schule und holst sie nachmittags wieder von dort ab, hilfst ihnen bei den Hausaufgaben, bringst sie zu Verabredungen mit Freunden oder Hobbies, wie beispielsweise Musikunterricht, Fußballtraining etc. und bereitest kleine Mahlzeiten und Snacks für sie vor.

Die Kinderbetreuung ist deine Hauptaufgabe als Au Pair in Irland. Daneben gehören aber auch kleine Arbeiten im Haushalt zu deinen Aufgaben und Pflichten.
Dies kann zum Beispiel das Aufräumen der Kinderzimmer, das Waschen der Wäsche (von den Kindern!), staubsaugen, das Ein-/Ausräumen der Spülmaschine oder das Vorbereiten kleiner Mahlzeiten für deine Gastkinder bedeuten.

Als Au Pair in Irland arbeitest du gewöhnlich zwischen 25 und 35 Stunden pro Woche. Deine Gastfamilie kann dich innerhalb dieser Stunden auch an bis zu zwei Abenden der Woche zum Babysitten einsetzen.

Welches Visum musst du als Au Pair in Irland beantragen?

Visum Wer benötigt das Visum?
Kein Visum EU Bürger
Studenten Visum Bürger eines Nicht-EU Landes
Working Holiday Maker Visum Bürger aus Argentinien, Australien, Hong Kong, Japan, Kanada, Neuseeland, Südkorea und Taiwan
Work and Travel Visum Bürger der USA

Ob und welches Visum du für deinen Au Pair Aufenthalt in Irland benötigst hängt davon ab, welche Staatsbürgerschaft du hast.

Falls du EU-Bürger bist benötigst du kein Visum, um als Au Pair in Irland wohnen und arbeiten zu können. Bist du allerdings Bürger eines Nicht-EU-Landes musst du ein Visum beantragen.

 Das Taschengeld das du als Au Pair in Irland bekommst

Arbeitsstunden pro Woche? Wöchentliche Bezahlung? Wöchentliches Taschengeld
25-35 Stunden pro Woche Ja 90-100€

Als Au Pair in Irland hast du einen Anspruch auf ein wöchentliches Taschengeld von 90-100€.
Die Höhe deines Taschengeldes hängt von deinen Arbeitszeiten und deinen Aufgaben in der Gastfamilie ab.
Bevor du den Au Pair Vertrag mit deiner Gastfamilie unterschreibst solltest du mit ihr über die Höhe deines Taschengeldes sprechen.

Ein Au Pair in Irland hat darüber hinaus auch Anspruch auf ein eigenes Zimmer im Haus seiner Gastfamilie, welches ihm von seiner Gastfamilie kostenlos zur Verfügung gestellt wird, sowie auf kostenlose Verpflegung.
Aus diesem Grund kannst du dein Taschengeld für deine Freizeitaktivitäten ausgeben.
Die meisten Au Pairs nutzen ihren Urlaub und ihr Taschengeld um das Land zu bereisen.
Wenn du als Au Pair in Irland arbeitest stehen dir mindestens 1 1/2 freie Tage pro Woche und zwei Wochen bezahlten Urlaub pro Jahr  zu.

Deine Gastfamilie sollte dir außerdem die Möglichkeit geben einen Sprachkurs zu besuchen.
Die Anmelde-/Teilnahmegebühren und die Fahrtkosten musst du allerdings selber bezahlen.
Manche Gastfamilien erlauben ihrem Au Pair auch, dass es ihr Auto in dessen Freizeit mitbenutzen darf. Dies ist allerdings optional und von Gastfamilie zu Gastfamilie unterschiedlich.

Auf einen Blick:

  • Wöchentliches Taschengeld von 90-100€
  • 1 1/2 freie Tage pro Woche
  • Zwei Wochen bezahlten Urlaub im Jahr (eine Woche bezahlten Urlaub in 6 Monaten)
  • Freie Kost und Logis
  • Möglichkeit einen Sprachkurs zu besuchen
  • Mitbenutzung des Autos der Gastfamilie (optional)

 

Versicherung für Au Pairs in Irland

Es gibt keine offiziellen Bestimmungen zur Krankenversicherung von Au Pairs in Irland.

Als EU-Bürger gilt deine gesetzliche Krankenversicherung aus deinem Heimatland auch in Irland. Du musst sie lediglich vor deiner Ausreise kontaktieren und dir die „Europäische Krankenversicherungskarte“ (EHIC = „European Health Insurance Card“) ausstellen lassen.

Informiere dich vorab bei deiner Krankenversicherung über die Leistungen, die sie im Falle einer ärztlichen Behandlung in Irland, übernehmen.
Es ist ratsam eine zusätzliche Kranken- und Unfallversicherung abzuschließen.
Wir raten dir außerdem dazu, vor Ort eine PPS Nummer (Personal Public Service Nummer) zu beantragen, da diese beispielsweise die Inanspruchnahme des öffentlichen Gesundheitsdienstes deutlich vereinfacht.

Solltest du aus einem Nicht-EU-Land kommen musst du bereits bei der Beantragung deines Visums einen Beleg einreichen, dass du für den Zeitraum deines Auslandsaufenthaltes eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen hast.
Die Auslandskrankenversicherung sollte alle möglichen anfallenden Kosten im Falle eines Krankenhausaufenthaltes übernehmen.
Die Kosten für deine Krankenversicherung musst du selber tragen. Wir raten dir aber, vor deiner Ausreise mit deiner Gastfamilie zu sprechen und sie zu fragen, ob sie bereit wäre einen Teil der Kosten zu übernehmen.

This post is also available in: Englisch