In den meisten Fällen kann ein Au Pair das Auto der Gastfamilie nutzen, um die Kinder von einem Ort zum anderen zu fahren, zum Sprachkurs zu kommen und Freunde in der Freizeit zu sehen. Die Gastfamilie vertraut dem Au Pair in der Zeit, in der es das Auto nutzt und erwartet einen verantwortungsvollen Umgang. Leider klappt das nicht immer.

Junge Menschen vergessen von Zeit zu Zeit, dass es Grenzen gibt. Obwohl sie keine Teenager mehr sind, einen Führerschein besitzen, wählen und normal arbeiten dürfen, handeln sie oft nicht so verantwortungsbewusst, wie es sein sollte. Während sie mit Freunden ausgehen, entscheiden sie sich dazu, dass ein Bier oder auch zwei sicher nicht so schlimm sind und sie dennoch mit dem Auto fahren können. Sie unterschätzen den Effekt, den schon ein Bier auf das Bewusstsein haben kann und denken nicht an die Konsequenzen, die entstehen können, wenn man betrunken Auto fährt.

Eine Gastfamilie kann nie absolut sicher sein, was das Au Pair macht. Hier geht es um Vertrauen! Und deshalb ist es wichtig, dass das Au Pair die Gastfamilie nicht an der Nase herumführt.

Was wenn…

Manchmal hat die Gastfamilie den Charakter des Au Pairs in den Video-Interviews falsch eingeschätzt und sobald das Au Pair ein paar Wochen oder Monate bei der Gastfamilie ist, werden sie überrascht, weil sich das neue Familienmitglied völlig anders verhält. Sie/Er hat sich als vernünftig beschrieben und auf einmal mangelt es gerade an Verantwortung. Manchmal verändert sich das Au Pair, weil es sich mit den falschen Freunden und Bekannten umgibt. Sie/Er ist neu in dem Land und möchte Freunde finden. Und in einem bestimmten Alter tendieren Menschen dazu, sich zu ändern, nur um neue „Freunde“ zu beeindrucken.

Sie machen dumme und gar gefährliche Entscheidungen, trinken mit ihren Freunden und denken, es ist ihnen immer noch möglich zu fahren, obwohl sie schon nach einem Drink nicht mehr hinter einem Lenkrad sitzen sollten.

Die Gesetze zu Alkohol am Steuer sind sehr unterschiedlich. In manchen Ländern darf der Promillewert nicht über 0,0% liegen, in anderen um die 0,5%. Besonders im Ausland, wenn die Person für eine Familie arbeitet und auf die Kinder aufpasst, sollte es dennoch nicht einmal einen Schluck Alkohol trinken und danach Auto fahren. Die Konsequenzen können sehr gravierend sein.

Alkohol-Level in verschiedenen Ländern

Land Grenze in ‰ Strafe
Deutschland 0,5 ab 500 €
Belgien 0,5 ab 150 €
Dänemark 0,5 bis zu 1 Monatsverd.
Finnland 0,5 ab 15 Tagessätzen
Frankreich 0,5 ab 135 €
Griechenland 0,5 ab 80 €
Großbritannien
Ausnahme: Schottland
0,8
0,5
6.414 €
Italien 0,5 ab 530 €
Kroatien 0,5 ab 90 €
Niederlande 0,5 ab 325 €
Österreich 0,5 ab 300 €
Polen 0,2 ab 145 €
Portugal 0,5 ab 250 €
Schweden 0,2 ab 40 Tagessätzen
Schweiz 0,5 545 € (Wechselkurs bedingt)
Spanien 0,5 ab 500 €
Tschechien 0,0 ab 100 €
Türkei 0,5 ab 230 €
Ungarn 0,0 bis 970 €
USA 0,8 bis 2.500 $
Kanada 0,8 bis 1405 €
Australien 0,5 bis 2.906 AUD
Neuseeland 0,5 zwischen 2.716 – 12.070 €

Konsequenzen

Hat das Au Pair getrunken, ist mit dem Auto gefahren und hat einen Vorfall zu verantworten, liegt es bei der Gastfamilie zu entscheiden, welche Konsequenzen sie aus diesem Fehlverhalten ziehen. Wie schwer die Konsequenzen sein werden, ist vermutlich davon abhängig, wie schwer die Situation ist. Wie viel hat das Au Pair getrunken? Gab es einen Unfall? Und natürlich ist das Vertrauen in die Kinderbetreuung jetzt geschwächt und es wird für das Au Pair sehr schwierig werden, das Vertrauen der Gastfamilie zurück zu gewinnen.

Mögliche Strafen können sein: 

  • Keine persönliche Nutzung des Autos in der Freizeit, entweder für eine bestimmte Zeit oder für den Rest des Aufenthalts
  • Freunde dürfen nicht mehr in das Haus der Gastfamilie eingeladen werden
  • Melden des Au Pairs bei der Online Agentur oder der Agentur, die das Au Pair vermittelt hat
  • Geldstrafen müssen von dem Au Pair getragen werden
  • Wechsel der Gastfamilie
  • Das Au Pair muss unter Umständen zurück ins Heimatland, denn auch eine andere Gastfamilie möchte ungerne ein Au Pair einladen, das gegen das Gesetz verstoßen hat und betrunken Auto gefahren ist

Möchtest du wirklich Gefahr laufen, dass dein Auslandsaufenthalt ein plötzliches Ende nimmt, nur weil du unvernünftig gehandelt hast? Es ist wichtig, dass das Au Pair versteht, dass es Regeln und Gesetze gibt und dass es sehr gefährlich sein kann, diese zu brechen.

This post is also available in: Englisch