Wenn Du als Au Pair ins Ausland gehst, hast du verschiedene Pflichten, die auch im Au Pair Vertrag festgehalten sind, den deine Gastfamilie und du unterschreiben.

Deine Hauptaufgabe wird es sein, dich um die Betreuung deiner Gastkinder zu kümmern, was bedeutet, dass du mit deinen Gastkindern spielst, sie von der Schule abholst oder ihnen bei den Hausaufgaben hilfst.

Außerdem gehören leichte Tätigkeiten im Haushalt zu deinen Aufgaben. Diese beinhalten zum Beispiel, dass du die Wäsche der Kinder machst, den Kindern kleinere Mahlzeiten zubereitest, die Spülmaschine ein- und ausräumst oder die Kinderzimmer aufräumst. Deine Gastfamilie sollte dich allerdings nicht als Haushaltshilfe, Putzfrau oder Sprachlehrer/in der Kinder ansehen.

Deine genauen Pflichten hängen sehr davon ab, wie die Programmbestimmungen für dein Gastland aussehen und wie deine Gastfamilie dich braucht (ob du beispielsweise hauptsächlich morgens oder abends arbeitest).

Nachfolgend kannst du eine Liste mit den Pflichten eines Au Pairs finden sowie eine Aufzählung der Arbeiten, die nicht zu den Aufgaben eines Au Pairs gehören. Weitere Informationen zu Aufgaben und Verantwortung eines Au Pairs finden Sie auf AuPair.com.

Liste der Pflichten eines Au Pairs:

Deine Hauptaufgabe ist die Betreuung deiner Gastkinder:

Quelle: iStock

  • spiele mit deinen Gastkindern, bastel mit ihnen, lies ihnen ein Buch vor oder gehe mit ihnen auf den Spielplatz etc.
  • bringe deine Gastkinder zur Schule und/oder hole sie von der Schule ab
  • hilf deinen Gastkindern bei deren Hausaufgaben
  • bringe deine Gastkinder zu Verabredungen mit Freunden, Freizeitbeschäftigungen oder anderen Terminen
  • abhängig davon wie deine Gastfamilie dich braucht und wie deine Arbeitszeiten aussehen, kann es sein, dass du deinen Gastkindern morgens beim Anziehen hilfst oder sie abends bettfertig machst
  • eventuell badest du deine Gastkinder auch

Zu den Pflichten eines Au Pairs zählen auch kleinere Arbeiten im Haushalt, wie beispielsweise:

  • das Aufräumen der Kinderzimmer
  • das Waschen/Bügeln der Wäsche von den Kindern
  • das Zubereiten von kleineren Mahlzeiten für die Kinder
  • das Ein-/Ausräumen der Spülmaschine
  • Aufräumen und sauberhalten deines eigenen Zimmers
  • falls du ein eigenes Badezimmer hast, bist du dafür verantwortlich dieses zu putzen

Zu den Aufgaben eines Au Pairs zählen gegebenenfalls auch kleinere Einkäufe für die Kinder oder das Haus

Liste der Arbeiten, für die ein Au Pair nicht verantwortlich ist:

• Als Au Pair bist du nicht dafür verantwortlich die privaten Bereiche des Hauses sauber zu machen (z.B. das Schlafzimmer deiner Gasteltern)
• Du bist nicht dafür verantwortlich die Wäsche deiner kompletten Gastfamilie zu waschen/bügeln, deren Schuhe zu putzen oder das Auto deiner Gasteltern oder deren Freunden, Verwandten oder Nachbarn zu waschen
• Du musst nicht für deine ganze Gastfamilie kochen, nur für deine Gastkinder
• Du brauchst nicht bei Renovierungsarbeiten des Hauses zu helfen
• Als Au Pair gehört es nicht zu deinen Aufgaben die Toilette zu putzen
• Du bist nicht dafür verantwortlich dich um die Haustiere deiner Gastfamilie zu kümmern oder auf diese aufzupassen
• Als Au Pair bist du nur für die Betreuung deiner Gastkinder verantwortlich. Du musst nicht auf die Kinder von Verwandten, Freunden oder Nachbarn deiner Gasteltern aufpassen. Sollte sich dein Gastkind zum Spielen mit einem anderen Kind verabreden, ist es wichtig, dass du vorher abklärst, ob die Eltern des anderen Kindes damit einverstanden sind, dass du und nicht deine Gasteltern auf die Kinder aufpasst

Jedem Au Pair steht natürlich frei, ob es eine der oben genannten Aufgaben freiwillig übernimmt.

This post is also available in: Englisch