Nur darauf warten, dass deine Traum-Gastfamilie dich anschreibt? NIEMALS! Mit den folgenden Tipps findest du im Netz die richtige Gastfamilie:

1. Registrierung auf AuPair.com

Hast du dich bei AuPair.com registriert? Hervorragend! Wichtig ist jetzt, dass du dir genügend Zeit nimmst und dein Profil sorgfältig ausfüllst.

2. Individualität zeigen!

Mache Gastfamilien auf dich aufmerksam! Steche durch ein originell ausgefülltes Profil aus der Masse heraus und sei dabei so authentisch wie möglich.

3. Dein angemessenes Foto

Deine Fotos sollen so ansprechend wie möglich für die Gastfamilie sein. Bilder, auf denen du mit Kindern abgebildet bist und die deine Persönlichkeit unterstreichen, sind optimal. Es liegt auf der Hand, dass deine Gastfamilie kein freizügige Fotos oder Fotos mit Alkohol sehen möchte.

4. Dein Brief an die Gastfamilie

Schreibe einen Brief an die Gastfamilie. Stelle dich und deine Familie vor, erzähle von deinen Hobbies, beschreibe deine Kinderbetreuungserfahrungen und deine Erwartungen an den Au Pair Aufenthalt. So erhält die Gastfamilie schon einmal einen Eindruck von dir und erfährt mehr über dich.

5. Warte nicht auf Kontakt!

Werde selbst aktiv und schreibe täglich mindestens fünf Gastfamilien. Da nicht jede Familie antworten wird, ist es sinnvoll, mehrere Kontakte zu knüpfen! Kontaktiere alle Gastfamilien, die dich interessieren und/oder füge sie deinen Favoriten hinzu.

6. Logg dich regelmäßig ein!

Wenn die Gastfamilien auf der Suche nach Au Pairs sind, dann erscheinen die, die sich zuletzt eingeloggt haben, ganz oben in den Suchergebnissen.

7. Nägel mit Köpfen machen!

Wenn die Gastfamilie kein Premium-Mitglied ist kann sie auf deine Nachricht nicht antworten. Am besten ist, wenn du selbst Premium-Mitglied wirst. Du zahlst einmalig den Beitrag und kannst dann private Nachrichten mit deiner Gastfamilie schreiben. Keine Angst vor einer Mitgliedschaft: nach Ablauf deiner Premium Zeit läuft deine Mitgliedschaft ohne Kündigung aus!

8. Das erste Telefonat

Schau mal, wir haben hier ausführliche Tipps zum Telefonat mit der Gastfamilie zusammengestellt.

9. Nicht die Motivation verlieren!

Wenn du länger brauchst bis du die richtige Gastfamilie gefunden hast ist das völlig normal. Nur nicht die Geduld verlieren – versuch es weiter!

10. Sei flexibel

Sollte sich die Suche nach deiner Traum-Gastfamilie schwieriger gestalten als gedacht, sei flexibel!
Aktualisiere dein Profil.

Kannst du z.B. an deinem Startdatum etwas ändern, mehr Kinderaltersgruppen angeben oder kommen vielleicht doch Gastfamilien aus anderen Ländern auch für dich in Frage??

Du findest bestimmt die richtige Gastfamilie!
Viel Erfolg wünscht dir dein AuPair.com Team!

This post is also available in: Englisch