Ein Au Pair zu werden hat viele Vorteile und es wird jeden tag etwas neues geben. Neben dem Kennenlernen neuer Menschen, dem Entdecken neuer Orte und dem Leben mit der Gastfamilie wird es irgendwann einen Punkt geben, an dem das Au Pair Dinge von zuhause vermisst.

Essen deines Heimatlands

via GIPHY

Ja, im Gastland gibt es soooo viel gutes Essen und man muss alles einmal probieren. viele Au Pairs nehmen während ihres Aufenthalts zu. Aber es wird einen Moment geben, wenn du das Essen von zuhause oder ein Gericht deine Mama vermissen wirst. Ein Gericht, von dem jeder weiß, dass deine Mama es am besten kocht und du niemals versuchen würdest, es nachzukochen.

Deine Muttersprache

via GIPHY

Ist es nicht toll eine neue Sprach zu lernen, sie jeden Tag zu hören und zu sprechen und ein richtiger Pro zu werden, sodass du eine Menge Leute mit deinen Sprachkenntnissen beeindrucken kannst, wenn du wieder zuhause bist?
Anfangs werden dich viele auf deinen Akzent ansprechen, der mit der Zeit vielleicht ein bisschen weniger deutlich wird. Du findest neue Freunde, Einwohner des Landes und Au Pairs aus anderen Ländern und du wirst weiterhin die Sprache des Gastlandes sprechen. Es wird wirklich irgendwann den Tag geben, an dem es dir fehlen wird, deine eigene Sprache zu hören und zu sprechen. Und vielleicht bist du einmal an einem sonnigen Tag in einem Coffeehouse, jemand spricht dich auf deinen Akzent an und hinter dir in der Schlange steht jemand aus deinem land und spricht deine Sprache mit dir. Du wirst Freudentränen heulen, weil endlich jemand außer deiner Familie zuhause deine Sprache mit dir spricht.

Dein Bett

via GIPHY

Vielleicht hast du ein wirklich gemütliches Bett im Haus deiner Gastfamilie aber egal was du tust, es ist einfach nicht dein Bett in deinem Schlafzimmer, mit deinen Kissen und deinen Bezügen.
Ein Bett gibt uns einfach dieses magische Heimatgefühl.

Die Luft deines Gastlandes

via GIPHY

Hört sich das komisch für dich an? Aber die Luft in deinem Gastland ist einfach eine andere. Vielleicht riecht es anders, vielleicht lebst du sonst in einer ganz anderen Gegend. Vielleicht lebt deine Gastfamilie auf dem land und sonst bist du ein absolutes Stadtkind oder genau umgekehrt. Vielleicht wohnst du zuhause in der Nähe einer Bäckerei und wenn gebacken wird, zieht der Duft über die ganze Straße.

Der Ort, an dem du im Sommer abhängst

via GIPHY
Es gibt diesen einen Ort, an dem du im Sommer immer mit deinen Freunden abhängst. Ein Schwimmbad oder ein Park, ein See oder einfach eine kleine Mauer an einer Straße, auf der ihr sitzt. Ihr macht gemeinsam Musik, trinke etwas oder spielt Spiele. Und jetzt ist es Sommer in deinem Gastland und dir fehlt dieser Ort und deine Freunde.  

Dein Lieblingscafé

via GIPHY

 Weil der Kaffee in deinem Gastland einfach nicht so gut ist, wie in deinem kleinen Lieblingscafé  in deiner Stadt.

Ein voller Kleiderschrank

via GIPHY

 Ein kleiner Weltuntergang. Du musstest wahrscheinlich die meisten deiner Klamotten im Schrank lassen, weil du ja nicht drei sondern nur einen Koffer mitnehmen mitnehmen konntest. Und jetzt sind da so viele schöne Kleider und Shirts und Hosen und Schuhe zuhause, die darauf warten, dass du endlich zurück kommst.

This post is also available in: Englisch